SFV Osterspai 1977 e. V.

© 2007 media@jhproduction.de Kontakt

Auf die Jugend des SFV Osterspai ist Verlass!

Die Jugend des SFV Osterspai knüpfte an die Erfolge aus dem Jahre 2008 nahtlos an.
Am Samstag den 20.06.09 nahm die Jugend an dem Fließwasserfischen auf Bezirksebene mit einer Mannschaft , Marvin Derstroff, Sacha Engel und Dominik Engel, teil. Hoch motiviert fuhr man nach Lahnstein mit dem Willen den gewonnenen Titel aus 2008 zu verteidigen. Das Wetter hatte es nicht gut gemeint mit den Jugendlichen. Mit starkem Regen und heftigen Wind mussten sich die Jugendlichen herum plagen. Auch die Fische wollten am Beginn des Fischens nicht so recht beißen was sich aber mit der Zeit bessern sollte.
Die Betreuer hatten die teilnehmenden Jugendlichen des SFV Osterspai gut eingestellt. Am Ende des Jugendfischen sah man bei den Jugendsportfischern aus Osterspai zufriedene Gesichtern. Nachdem Abwiegen des Fanges und der Auswertung stand das Endergebniss fest. Mit Abstand gewannen die drei die Mannschaftswertung und verteidigten somit den Titel aus 2008. Bei der Einzelwertung konnte sich das Ergebniss auch sehen lassen. Domink Engel gewann seinen Sektor und Marvin Derstroff belegt den 2. Platz in seinem Sektor. Da Dominik Engel mit Abstand die meisten und schwersten Fische gefangen hatte, gewann er das Fließwasserfischen auf Bezirksebene.

Hochzufrieden mit der Leistung der Jugendlichen war auch der Jugendwart Peter Schaust und die beiden Betreuer Franz Karl Schnitzius und Reimund Salzig. Sie hatten in den letzten Jahren bei der Ausbildung der Jugendlichen ganze Arbeit geleistet. Sie würden sich sehr freuen, wenn sich bald wieder Jugendliche melden würden die das Angel erlernen möchten.

Wer Interesse am Angelsport hat, ob Jugendlicher oder auch Erwachsener kann sich gerne bei:
• Peter Schaust 56341 Kamp-Bornhofen, Marienstraße79,
• Reimund Salzig 56340 Osterspai, Hauptstraße 15 oder
• Franz Karl Schnitzius 56340 Osterspai, Birkenweg 29 melden.

Der Verein würde sich über jeden neuen Sportfischer/Sportfischerinnen und auch Inaktive Mitglieder/innen freuen.